GEFÜHL - die Welt der Gefühle entdecken

GEFÜHL - die Welt der Gefühle entdecken

Art.Nr.: RW 603
  • €19,00
    Einzelpreis pro 
inkl. MwSt.


ESSENZ

Deine Gefühle sind ein Schlüssel zu mehr Freiheit in deinem Leben. Das Räuchern der Mischung GEFÜHL erinnert dich an deinen Sanftmut, hilft dir dabei, die eigenen Gefühle zu entdecken und fördert deine Empfindsamkeit für das Annehmen. Aber auch beim Ausdrücken deiner Emotionen möchte die Mischung GEFÜHL deine guten Seiten ansprechen. So entwickelst du dein Gefühl für den richtigen Zeitpunkt. GEFÜHL hat unmittelbar mit den Qualitäten der Mondin zu tun.

DUFTNOTE

tiefgründig, frisch, lieblich, bekannt

TIPP FÜR DEINEN 7. SINN

Die Mondin beeinflusst unzählige Bereiche unseres Lebens.

GRUNDEINSTELLUNG

Mit Sanftmut entdecke ich meine Gefühle neu.

PFLANZEN ENERGIESPENDER

Klatschmohnblüten, Mädesüß*, Benzoe Siam, Alkohol, Damar, Elemi, Kampfer, Styrax calamitus, Weihrauch Aden, Geraniumöl, Sternanisöl, Ylangöl
*aus kontrolliert  biologischem Anbau / sonst BIO

VERPACKUNG

6eck Glas mit Schraubdeckel

INHALTSMENGE

25g


Beschreibung und Anwendungsgebiete
Deine Gefühle sind ein Schlüssel zu mehr Freiheit in deinem Leben. Das Räuchern der Mischung GEFÜHL erinnert dich an deinen Sanftmut, hilft dir dabei, die eigenen Gefühle zu entdecken und fördert deine seelische Empfindsamkeit für das Annehmen. Aber auch beim Ausdrücken deiner Emotionen möchte die Mischung GEFÜHL deine guten Seiten ansprechen. So entwickelst du dein Gefühl für den richtigen Zeitpunkt.

Gefühle - eine besondere Art unserer Wahrnehmung
Wenn wir uns den Gefühlen widmen, sehen wir uns mit einem Berg von Möglichkeiten konfrontiert. Zum einen sind uns die meisten eigenen Gefühle bewusst, deshalb, weil wir glauben uns selbst recht gut zu kennen. Zum anderen verstehen wir oft nicht, was wir fühlen. Ihre Auswirkung machen Gefühle zu einer besonderen Art unserer Wahrnehmungen. Die rein sensorisch ausgelösten Gefühle sind den meisten von uns bekannt. Diese haben unmittelbar mit der Wahrnehmung unserer Um- bzw. Außenwelt und mit unserer Orientierung zu tun. Darüber hinaus macht unsere Intuition es möglich, ein Gefühl für den richtigen Zeitpunkt zu entwickeln. Und so bedeutet fühlen, etwas verstehen zu können, ohne es zwingend wissen zu müssen.

Wir dürfen grundsätzlich unterscheiden
zwischen Gefühl und Emotion. Von Gefühl sprechen wir, wenn die Außenwelt oder ein Unabhängiges von uns, etwas mit uns macht oder in uns auslöst. Bei den Emotionen machen wir etwas mit den Gefühlen, nämlich, wir drücken diese durch unser Verhalten aus. Dass diese Aktion und Reaktion in Bruchteilen von Sekunden erfolgen kann, ist uns bekannt. Kaum nehmen wir etwas gefühlsmäßig wahr, erfolgt fast im Moment die entsprechende Reaktion darauf, zum Beispiel durch Freude oder auch Angst. Wir erkennen, unsere Gefühle sind untrennbar mit unseren Emotionen gepaart, und wir können beide unserem Gefühlskörper zuordnen. Natürlich kennen wir nicht nur die "schönen" Gefühle, wie Liebe, Freude, Wohlgefühl, usw. Auch der anderen Seite darf Beachtung geschenkt werden, wenn wir uns Traurigkeit, Kummer oder Leid gegenübersehen.

Gefühle - die Empfindsamkeit der Seele
Über die Wahrnehmungen der niederen Körper hinaus, haben Gefühle eine noch viel weitreichendere Wirkung. Sie dienen unserer Seele zum besseren Verständnis von Situationen und der Kommunikation mit anderen Wesen. Wir kennen dies als "seelisches Empfinden", und in ihrem Selbstausdruck äußert die Seele es als gelebte Tugend.

Und dann gibt es die Liebe
Doch ohne Liebe würde das nicht funktionieren. Und so steht die Liebe weit über jeglicher Art von Empfindung und gelebtem Tun. Sie ist die Göttliche Ursache dafür, dass wir das Gute und Wohlwollende in unserem Wesens erkennen, es diesem voranstellen und auch in anderen diese Seiten ansprechen. Für unser menschliches Empfinden und Geben von Liebe bedeutet das, es gibt an sich keinen Unterschied zwischen menschlicher und Göttlicher Liebe, haben wir erst einmal das Prinzip der Liebe verstanden: "Es gibt nichts außer Liebe, der deinen, der meinen und der, eines jeden - denn Seele existiert weil Gott sie liebt" (aus den Werken Von ECKANKAR)

Praktische Anwendung
Wenn du dich mit deinen Gefühlen auseinandersetzt ist es manchmal so, als würdest du in unbekannten Gewässern schwimmen. Ein andermal jedoch fühlst du dich dabei völlig sicher. Das kannst du nutzen und dich auf vertraute Gefühle stützen, um die nicht so bekannten zu entdecken. Gefühle und Emotionen haben ein sehr breites Wirkungsfeld und sie betreffen die angenehmen und unangenehmen Seiten gleichermaßen. Das Räuchern der Mischung GEFÜHL erinnert dich an deinen Sanftmut und möchte dir helfen, all deine Gefühle zu entdecken und sie zu empfinden. Deine Gefühle sind ein Schlüssel zu mehr Freiheit in deinem Leben.
Nachstehend findest du wichtige Bereiche des Lebens in denen dir die Räuchermischung GEFÜHL wertvolle Hilfe leistet. Nach Möglichkeit unterlasse es diese Bereiche zu bewerten.

Gefühlsbereiche
Sinnbild unserer Seele - das Grundgefühl - das Eigengefühl die Urerfahrung zu leben - alle Gefühle - alle mondhaften Bereiche - das Gefäß - das Wässrige - die Weiblichkeit - Stofflichkeit - Speicherkraft - Inhalt - Kontinuität - das etwas andauert - das Magnetische - das Anziehende - die Zeit - das Unbewusste - die „andere (dunkle)Seite“ - im Fluss sein - im Moment sein - Beständigkeit - unser substanzielles Erleben - Träume - Visionen - alle Magie - mediale Fähigkeiten - Stimmungen - Launen - die menschliche Liebe - der Eros - Instinkt - die Sexualität - Fortpflanzung und Fortbestand - Fruchtbarkeit - Mutterschaft - das Gebärende (eine Seite der schöpferischen Kraft) - Neues hervorbringen (kreative Seite der Mondin) - Haus und Heim - die Familien - Erneuerung - Kraft tanken, ...

Die dunkle Seite
Besitzstreben - Ansammeln - Gier - Haben wollen - Mangel - Eifersucht – alle Süchte - Illusionen - Phantasien - Schwärmerei - Realitätsflucht - Täuschung - Enttäuschung - Ängste (vor der dunklen Seite, dem Ungewissen) - Bewertung - Emotionen wie, Zorn und Hass - Abhängigkeiten - Bedingungen stellen - Bindungen - sich nicht festlegen - zögern - durchschlängeln, ...

Eigenschaften
unbewusst - kalt - feucht - magnetisch  - gefühlvoll - emotional - abhängig - brütend - durchdringend - nährend - wohltuend - zyklisch - tolerant - hingebungsvoll -

Gefühl und Tun
gefühlvoll sein - emotional sein - beschützen - versorgen - bewahren - erhalten - sammeln (Nahrungsversorgung) - Geld verdienen - sparen - sich einlassen (auch auf Unbekanntes) - entwickeln - entfalten - dienen,...

Aussagen: ich fühle - ich spüre - irgendwie - ich weiß nicht -das hat Zeit - ich habe keine Zeit - Zeit ist Geld - alle Zeit der Welt - das kostet Zeit - die Zeit wird knapp - plätschert dahin - verrinnt, ist kostbar,...

Planet/Trabant:
Mond
Tierkreis: Krebs
Qualität: kühl, feucht
Element: Wasser
Farbe: Silber, Pastell-Violett-Lila, Perlmutt, opalisierend, irisierend,
Metall: Silber
Wochentag: Montag
Zahl: 9
Menschen: Menschen in der Landwirtschaft, Berufe mit Naturbezug, gefühlsbetonte Menschen, Künstler, ...
Tiere: alle Wassertiere, nachtaktive Tiere, weibliche Tiere

Viel Freude beim Räuchern der Mischung GEFÜHL!


Wir empfehlen außerdem